3 Tage Mosel-Rhein, schön war's !

2018 10 05 3tage mosel 2018 thumb2Unser Vereinsausflug 2018 führte uns 3 Tage in das Mosel- Rheintal.

Nach einer frühen Abreise um 5.30 Uhr von Petersgmünd, erreichten wir im modernen Reisebus der Fa. Köppel, den Flughafen Frankfurt um 10.00 Uhr. Nach Sicherheits- und Passkontrolle, besichtigten wir mit einem weiblichen Guide das Flughafengelände und die Feuerwache 3. Dort bekamen wir die Großfahrzeuge und die entsprechende Nutzung erklärt.

 

Weiterlesen

600 Jahre übergeben

2018 07 29 600 uebergabeAnlässlich der Kirchweih und 600 Jahr-Feier von Petersgmünd erhielt Pfarrerin Cornelia Meinhard aus Georgensgmünd, eine kleine Überraschung. Aus dem ersten Meter des Kirchweihbaumes wird jedes Jahr durch unseren Friedrich Kolb ein kleines Erinnerungsstück gemacht.

Weiterlesen

Eiche auf Hausdach

2018 09 23 einsatz eiche icoMit Sturmböhen von über 100 km/h und heftigen Regenfällen ist das Sturmtief "Fabienne" am Sonntag, den 23.09.2018 über Deutschland und unsere Region hinweggefegt.

Wir wurden gegen 19:30 Uhr alarmiert. Im Dorfring sei eine Eiche auf eine Garage und ein Haus gestürzt.

Weiterlesen

Leitstungsprüfung THL

2018 06 29 thl geoEine Gruppe unserer Wehr sowie drei Gruppen unserer Stützpunktwehr haben für die Durchführung des Leistungsabzeichens THL trainiert und sich am 29.06.2018 zur Abnahme vorgestellt.

3 Tage Mosel Rhein

vereinsfahrt2018 1
Achtung neue Abfahrtszeit:
5:30 Uhr
3-TAGESAUSFLUG AN DIE MOSEL-RHEIN
Abholung durch das Busunternehmen Köppel in Petersgmünd ist am Freitag den 5.10.2018 um ca. 5.00 Uhr. Abfahrt pünktlich 5.30 Uhr.  Treffpunkt wie immer Tankstelle Wurzer
Rückreise ist am Sonntag den 7.10.2018.

Weiterlesen

Brand im Dachgeschoss

2018 08 05 brand wiesenstrasse 1In der Nacht von Samstag auf Sonntag am Kirchweihwochenende 2018 kam es in der Wiesenstraße in Georgensgmünd zu einem Feuer in der Dachgeschosswohung des Anwesens.
 
Die alarmierten Feuerwehren aus Georgensgmünd, Roth sowie unsere Wehr wurden Sonntagfrüh gegen 0:30 Uhr alarmiert. Bei Eintreffen der Wehren schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl und starker Rauch breitete sich in der ganzen Umgebung aus.

Weiterlesen